Sonntag, 10. Februar 2013

Gaben

für den Ort
für den Himmel
für die Erde
für die Geister
für die dunkle Welt
für die lichte Welt
für das Leben
...

In meiner Zeit auf Bali bin ich über viele Gaben gestolpert.
Die wirklich überall zu finden sind und regelmäßig erneuert werden.
Lebendige Verbindung zu allem was Leben ist.

Für die sichtbare und unsichtbare Welt.
....hat mich sehr berührt.



In der Umgebung von "Elephant's Cave"



Mother Temple: Unser Fahrer mit Gaben für Tempel und unsere Gebete


Priester im Gebet






Räucherstäbchen und diverse Blumen 
die beim Gebet im Tempel benötigt werden.








Auf der weitläufigen Anlage vom Mother Temple






Hausaltar im Geschäft (Ubud) 




Kommentare:

  1. Liebe Sylke,

    danke für deine wunderbare Bilder! Es ist schön zu sehen, dass so Völker gibt, die ganz normal mit ihrem Göttern und mit dem Transzendenz leben, Teil ihres Lebens betrachten. Ich wünschte, ich würde so leben können...

    Liebe Grüße
    Beata
    MAIKO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beata, es sah garnicht so schwer aus so zu leben. Ein wenig Zeit dafür, Bewußtheit und esh tun.... einige Minuten oder mal Stunden des Tages nur dafür. Manchmal ist das Einfache doch nicht so einfach... Lieben Gruß Sylke

      Löschen